für Autoren

Welcher Text soll eingesandt werden?

Autorinnen und Autoren sollten zunächst prüfen, ob ihr Manuskript in unser Verlagsprogramm passt. Das verringert frustierende Absagen auf beiden Seiten. Über das Programm von edition oberkassel informiert diese Internetseite, aber auch die gedruckten Verlagsverzeichnisse, Vorschauen und Prospekte. Schwerpunkte sind unterhaltende Belletristik und Sachbücher. Unser Programm ist vielfältig, doch die Sichtung nimmt einige Zeit in Anspruch, üblicherweise mehrere Monate, daher können wir auch keine Neufassungen oder Änderungen berücksichtigen.
Aufgrund unserer Programmstruktur kommen folgende Genres für eine Veröffentlichung prinzipiell NICHT infrage:

Kurzprosa, Lyrik, Gedichte
Spruchsammlungen, Ratgeber
Fantasy, Science Fiction, Horror, Esoterik,
Erinnerungen, Tagebücher
Kinder- und Jugendbücher, Märchen
Kochbücher
Tiergeschichten
Bildbände
Promotions- und Habilitationsschriften
Magister- und Studienabschlussarbeiten

Wie wird ein Manuskript eingesendet?

Manuskripte werden von edition oberkassel nur in gedruckter Form angenommen. Schreiberinnen und Schreiber schicken uns bitte ihre Anfrage zusammen mit einer aussagekräftigen Leseprobe von maximal 30 Normseiten vom Beginn des Buches und Begleitinformationen an die im Impressum genannte Anschrift.

Was ist eine Normseite?

Eine Normseite enthält 60 Zeichen je Zeile und maximal 30 Zeilen je Seite, wobei ein Zeilenabstand von 1,5 Zeilen genutzt wird. Als Schriftart hat sich die “Schreibmaschinenschrift” Courier New sehr gut bewährt. Häufig kommen auf diese Weise 1.500 bis max. 1.800 Zeichen inkl. Leerzeichen pro Seite heraus.

Was sind Begleitinformationen?

Vita/ künstlerischer Werdegang,
Exposé/Inhaltsangabe zum Gesamttext,
Intention

Zusätzlich sind Angaben zu früheren Veröffentlichungen, Preisen und gegebenenfalls Pressestimmen sinnvoll. Je informativer , desto besser können wir uns ein Bild des vorgeschlagenen Projekts machen.

Was geschieht nach der Einsendung?

Wir prüfen die eingesandte Leseprobe und die Begleitmaterialien und fordern bei positiver Einschätzung das Gesamtmanuskript (ebenfalls in Normseiten) an. Bei einer erneut positiven Einschätzung werden alle Einzelheiten einer Veröffentlichung mit der Autorin/dem Autor besprochen und ein Vertragsangebot erarbeitet. Wir weisen darauf hin, dass zwischen Abschluss des Vertrages bis zur Veröffentlichung noch Monate vergehen können, um das Buch bestmöglich im Markt zu platzieren. Bitte senden Sie uns nach Aufforderung KEINEN Aktenordner, der kostet nur zusätzliches Porto und nimmt uns Platz auf dem Schreibtisch.

Für unverlangt eingesandte Manuskripte übernimmt edition obertkassel keine Haftung. Deshalb bitte nicht vergessen, einen frankierten und adressierten Rückumschlag beizulegen, falls die Rücksendung der Unterlagen erwünscht ist.

Von telefonischen Nachfragen sowie Nachfragen per E-Mail bitten wir abzusehen.