Schipping, Hans-Georg

In den Wirren der letzten Kriegsjahre in Neisse/ Schlesien geboren, verlebte der Autor die Kindheit, Jugend und Lehrzeit unweit von Hamburg. Vor die Entscheidung gestellt, Beamter zu werden, zog er eine Flucht nach Süddeutschland vor, lebte zwei Jahre in London und Schottland und war als Gastarbeiter in Frankreich, Spanien, Holland und Polen tätig.
Zwischen seinen Tätigkeiten griff er immer wieder zum Stift. Stetiges Motto: Scherz, Satire, Ironie. Vorrangig schreibt er Gedichte und Kurzgeschichten. Erste Veröffentlichungen hatte er in diversen Anthologien, wie der „Bergischen Taschenliteratur 51“, in Literaturzeitschriften und 2007 mit dem Gedichtband „Eilmeldung“.

Teilen:
Share