Herzlichen Glückwunsch! Sibyl Quinke erhält Stipendium Tatort Töwerland

Leuchtturm mit Memmert-Feuer auf der ostfriesischen Nordseeinsel Juist (Niedersachsen, Deutschland) © 4028mdk09 / Wikipedia.de
Leuchtturm mit Memmert-Feuer auf der ostfriesischen Nordseeinsel Juist (Niedersachsen, Deutschland)
© 4028mdk09 / Wikipedia.de CC BY-SA 3.0

Die Bewohner der Nordseeinsel Juist lieben Krimis – und deshalb haben sie das Stipendium Tatort Töwerland ins Leben gerufen. Versierte Krimi-Autoren können sich dafür bewerben. Für 2016 hat die Autorin aus der Südstadt Wuppertals, Sibyl Quinke, diese Auszeichnung erhalten. Sie ist eingeladen, sich auf der autofreien Insel, ganz dem Morden … dieses Mal vielleicht ohne Gift … hinzugeben.

Fernab von Großstadthektik wird ihr Ruhe garantiert, sich ganz ihrem Manuskript zu widmen. Der Aufenthalt endet mit einer Lesung. Diese wird vielleicht während der Juister Krimitage im September wiederholt.

Wir gratulieren Sibyl Quinke von ganzem Herzen zu diesem Stipendium!

Sibyl Quinke © Olaf Hensel
Sibyl Quinke
© Olaf Hensel

 

 

Teilen:
Share