Lesetipp: Detlef Felken in der „Zeit“ zur Urheberrechtsreform / Verlage sind keine Speditionsbetriebe / boersenblatt.net

Der Cheflektor von C.H. Beck, Detlef Felken, kritisiert in der „Zeit“ mit seinem Beitrag „Der Dienst am Wort“ dezidiert den Entwurf für die Urheberrechtsreform von Bundesjustizminister Heiko Maas  − und betont die entscheidende Rolle, die Verlage für den Erfolg eines Autors spielen. Auf „Zeit online“ wertet Andreas Rötzer (Matthes & Seitz) die Gesetzesnovelle als „Katastrophe für Schriftsteller und Verleger“.

Quelle: Lesetipp: Detlef Felken in der „Zeit“ zur Urheberrechtsreform / Verlage sind keine Speditionsbetriebe / boersenblatt.net