Pressespiegel: Abschiedskonzert bei Zwischenwort | Requiem in dickem B

Manchmal nützt selbst das beste Saubermachen nichts. Vor allem dann, wenn man als Putzfrau auf eine Leiche stößt – noch dazu auf eine, deren Extremitäten bis auf den Kopf fehlen. Eben dieser gehört dem berühmten Dirigenten Kolja Fechner und kugelt der Putzfrau des Berliner Konzerthauses auf dem frisch geputzten Marmorsteinfußboden im wahrsten Sinn des Wortes vor die Füße.

Quelle: Zwischenwort | Requiem in dickem B

Teilen:
Share