Pressespiegel: Ratingen: Mord und Totschlag mit Musik in der Kulturkneipe – Sibyl Quinke

Vielleicht lässt sich die bevorstehende Kulturkneipe am Sonntag, 6. März, ab 17 Uhr im Kulturzentrum Lux auf der Turmstraße am besten so anmoderieren: Zwei Autorinnen des Literaturkreises Erkrath-Ratingen (Era) bringen literarischen Licht ins Dunkel. Eine von ihnen ist Sibyl Quinke, die nicht nur mit ihrem zweiten Kriminalroman ‘Tod in der Tuchagentur’ (Verlag edition oberkassel) unterwegs, sondern jetzt auch Mitglied in der Krimiautoren-Gruppe ‘Das Syndikat’ geworden ist. Die Besonderheit ihrer Krimis: Die Morde geschehen in Wuppertal (Gott sei Dank nicht in Ratingen). Dafür aber werden sie auf besondere Art in Ratingen zu Gehör gebracht.

Quelle: Ratingen: Mord und Totschlag mit Musik in der Kulturkneipe

Teilen:
Share