Aktuelles

Aktuelles

Pressespiegel: Ein Feinschmecker auf gefährlicher Mission | Aktuelle News zu Film, Fernsehen, Festivals und Musik | NRZ.de

Düsseldorf.   Die Düsseldorfer Autorin Brigitte Lamberts lässt ihren neuen Krimi auf Mallorca spielen und verbindet Spannung mit Kulinarik und Geheimtipps.

Nach drei Düsseldorf-Krimis schickt Brigitte Lamberts ihren Kommissar kurzfristig in Urlaub. Wann und ob der smarte Clemens von Bühlow wiederkommt, das hat die Düsseldorfer Autorin noch nicht entschieden. Denn jetzt geht’s erst mal nach Mallorca, dem Schauplatz ihres neuen Romans; die Insel, die Lamberts selbst seit Jahrzehnten kennt.

Quelle: Ein Feinschmecker auf gefährlicher Mission | Aktuelle News zu Film, Fernsehen, Festivals und Musik | NRZ.de

Herzlichen Dank an die redaktion und Michael-Georg Müller.

Teilen:
Share

edition oberkassel bei der 2. BonnBuch dabei

2. Bonner Buchmesse 15. Oktober 2017 in Bonn-Beuel

Teilen:
Share

Pressespiegel: Jörg Schmitt-Kilian im Interview beim SWR-Fernsehen.

Quelle: SWR-Fernsehen Landesschau RP

Teilen:
Share

Pressespiegel: Autorin CARMEN MAYER | Kriminell gut … ein Kurzportrait (von Petra Kleine)

INGOLSTADT | Sie ist eine der mörderischen Schwestern, die ihre Verbrechen gerne mit einem leibhaftigen bayerischen Hauptkommissar bespricht. Autorin Carmen Mayer ist die Schöpferin von Kommissar Walter Braunagel, Hauptfigur ihrer inzwischen fünf Kriminalromane. Sein aktueller Fall ist ein Ingolstädter Apotheker, der verkohlt in einem abgebrannten Stadl in Zuchering aufgefunden wird. Braunagel ermittelt. Gerade von Würzburg in die Polizeidirektion Ingolstadt versetzt, gerät er ins bürgerliche Milieu der Schanz und in die Flüchtlingskrise mit Medikamentenschmuggel und Menschenhandel. Mehr soll aus dem aktuellen Krimi „Hurentöchter“ nicht verraten werden, denn schließlich gilt Urlaubszeit = Lesezeit.

Quelle: Autorin CARMEN MAYER | Kriminell gut … ein Kurzportrait

Teilen:
Share

Bloggerspiegel: Autoreninterview mit Ralf Gebhardt, Autor von „Ich schenke dir den Tod“

Ralf, schön, dass du dir die Zeit genommen hast, meine Fragen zu beantworten. Dein Debütroman „Ich schenke dir den Tod“ ist erst vor wenigen Tagen erschienen. Worum geht es in deinem Krimi? Kannst du ihn in max. fünf Sätzen zusammenfassen?

Mein Kriminalhauptkommissar Störmer jagt einen Psychopaten und Serientäter. Dabei stellt er den Zusammenhang zwischen Leichenfunden und aktuellen Entführungen während eines Klassentreffens auf einem Jungendherbergsschloss her. An diesem Fall droht er zu zerbrechen, denn als ein Freund von ihm grausam ermordet und der Fall damit höchstpersönlich wird, gerät er selbst in tödliche Gefahr.

Quelle: Autoreninterview mit Ralf Gebhardt, Autor von „Ich schenke dir den Tod“ – Schreibretreat – Autorencoaching Fritsch

Teilen:
Share