Karst, Claus
Autor*en

Claus Karst, in Essen geboren, lebt seit fast fünfzig Jahren mit seiner Familie am Rande des Sauerlands. Nach seinem vorzeitigen Ruhestand verwirklichte er endlich seinen Jugendtraum und widmete sich seinen vielfältigen künstlerischen Ambitionen, unter anderem dem Schreiben. Er nennt sich selbst Geschichtenerzähler und verfasst bevorzugt satirische, fantastische und zeitkritische Kurzgeschichten, die in zahlreichen Anthologien veröffentlicht wurden. In seinen
spannungsgeladenen Romanen behandelt er Themen, die ihm am Herzen liegen, über die zu schreiben ihm wichtig ist. Die Autonomiebestrebungen eines großen Teils der freiheitsliebenden baskischen Bevölkerung in Spanien, die von der Regierung als Terrorismus ausgelegt werden, bearbeitet er in einem Thriller,der den Kampf der ETA mit der Guardia Civil widerspiegelt.

(Foto © Cathi Wilms)

bei edition oberkassel:

  • Demnächst mehr

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen