edition oberkassel

Ministermord

[tabber]

Beschreibung

Hendrik „Pommes“ Willen ist Dorfpolizist in Cappeln, einer kleinen Gemeinde in Niedersachsen. Er wird zu einem Verkehrsunfall gerufen. Auf der Landstraße ist ein Auto explodiert und vollständig ausgebrannt. Es handelt sich dabei um den Dienstwagen des Landwirtschaftsministers, der in Cappeln seine Privatwohnung hat. Im Auto befinden sich zwei bis zur Unkenntlichkeit verkohlte Leichen.
Die Hure Dausen-Dörte, eine gute Freundin von Willen, befürchtet, dass es sich bei einer der beiden Leichen um ihre Freundin Anna, eine Escort-Dame bzw. Edel-Prostituierte, handeln könnte. Die Kripo stuft den Vorfall aber als Verkehrsunfall ein und schließt die Akte. Daher bittet Dörte Willen, weiter zu ermitteln, was er natürlich nicht kann, da das Sache der Kripo ist. Um Dörte den Gefallen zu tun, ermittelt er daher auf eigene Faust.
Willen findet heraus, dass der Minister die Dienste von Anna regelmäßig nutzt. Dem Minister gefallen Willens eigenmächtige Ermittlungen nicht. Er befürchtet, der Polizist macht ihn für den Tod der Escort-Dame verantwortlich. Willen macht weiter und findet Ungeahntes heraus.
[/tabber]

[tabber]

Daten

Kriminalinski

Ministermord

ISBN: 978-3-95813-1132 (TB)

ISBN: 978-3-95813-1149 (E-Book)

ca. 220 S.

(D) 12,00 € (A) 12,40 €

1. Auflage 2017 erscheint im Oktober
[/tabber]

Teilen:
Share

[tabber]

Beschreibung

Zusammengetragen aus zahlreichen Seminaren und Werkstätten, die der Autor in den letzten Jahren durchgeführt hat, sind hier wichtige Themenabschnitte zum literarischen Schreiben neu formuliert und ausgearbeitet. Talent zum Schreiben von Romanen ist eine Sache, jedoch ohne das Handwerkzeug zu kennen, wird auch der talentierteste Autor keine lesenswerten Geschichten oder Romane schreiben. Neben theoretischen und praktischen Hinweisen und Methoden, neben Kniffen und Tricks sind am Ende jedes Kapitels ein oder mehrere Übungen zum Vertiefen der im Kapitel erworbenen Kenntnisse enthalten. Ein Buchtipp in jedem Kapitel verweist auf weitere nützliche Sachliteratur zum Thema.
[/tabber]

[tabber]

Daten

Detlef Knut

Gute Geschichten schreiben – ein Schreibebuch

ISBN: 978-3-95813-0555

ca. 150 S. – 19,0 x 12,0 cm

(D) 121,49 € (A) 12,90 €

Auflage 2016
[/tabber]

Teilen:
Share

[tabber]

Beschreibung

Es ist Nebensaison in Indien. Eine junge, allein reisende Deutsche fällt auf wie ein bunter Hund. Unmittelbar findet sie sich in einem Gewirr aus wahnwitzigen Begegnungen und sich überschlagenden Ereignissen wieder.
Sie wird als Schauspielerin für einen Bollywood-Film entdeckt, nimmt an einer hinduistischen Tempelzeremonie teil und erlebt im Amma Ashram, wie die von einer Tournee zurückkehrende Amma wie ein Popstar empfangen wird. Auf einer Zugfahrt verflucht sie ein Hirja, ein kurioses Zwitterwesen, weil sie ihm kein Geld gibt. Obwohl sie nicht an Teufelszeug und Hokuspokus glaubt, wird sie krank. So krank, dass sie im Zug ohnmächtig wird und tagelang im Delirium vor sich hin vegetiert.
Bei einer Wüstentour steht sie plötzlich mit ihrem bockigen Kamel allein in der Wüste. Am Ganges, an dessen Ufer die Familien ihre Toten verbrennen, liest ihr der Guru Baba mit dem dicken Bauch das gegenwärtige Leben. Ein Mönch, der sich als Meditationslehrer anbietet, diagnostiziert ihr Verspannungen, die er durch dubiose Methoden heilen will …
Die turbulente Odyssee durch Indien ist durch eine real erlebte Reise der Autorin inspiriert. Nebensaison weckt Fernweh und entführt den Leser auf eine unterhaltsame, abenteuerliche Reise.
[/tabber]

[tabber]

Daten

Stefanie Golkowsky

Nebensaison – oder: Wie ich ohne meinen Mann, der bei der Polizei arbeitet, durch Indien reiste.

ISBN: 978-3-943121-39-1

ca. 215 S. – 19,0 x 12,0 cm

(D) 11,99 € (A) 12,40 €

1. Auflage April 2014
[/tabber]

Teilen:
Share

[tabber]

Beschreibung

Inspiriert durch ein Gespräch mit einem Waschsalon-Besitzer entstand diese Anthologie mit ihren reizenden, romantischen, hintergründigen und humorvollen Geschichten aus dem gleichnamigen Wettbewerb. Aus sehr vielen Einsendungen haben es 16 Geschichten von 16 Autorinnen und Autoren in das Buch geschafft. Alle am Entstehen Mitwirkenden gaben ihr Bestes, um ein kurzweiliges und unterhaltsames Buch zu gestalten.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern der ersten drei Preise! Da die Auswahl der Geschichten schon schwer genug war, wurden die Gewinner durch Losentscheid ermittelt.

1. Preis: Chrizz B. Reuer

2. Preis: Andrea Wanninger

3. Preis: Grabiele Pluskota

Folgende Autorinnen und Autoren präsentieren in dieser Anthologie ihre hinreißenden Geschichten:

Rosi Apitz … Der bärenstarke Waschsalon
Franziska Brunn … Salon-Leben
Andrea Christ … Waschpulver, Kaffee und ein Schuss Liebe
Karin Hufnagel … Das Wunschkind
Margot Jung … Rüdigers Revier
Andreas Kaminski (Kriminalinski) … Lambrusco gegen Weltschmerz
Stefan Lochner … Sauberkeit
Anja Ollmert … Schwarze Socken
Reinhold Peter … Der Morgenmantel
Gabriele Pluskota … wash and go
Wolfgang Quest … Mau-Mau im Waschsalon
Chrizz B. Reuer … »Held der waschenden Bevölkerung«
Ursula Schmid … Mord im Feinwaschgang
Vyda Stein … In der Enge des Kreises
Gerald Stitz … Wäsche mit Mangel
Andrea Wanninger … Waschsalon
[/tabber]

[tabber]

Daten

Gabriele Pluskota, Andreas Kaminski und viele andere

Geschichten aus dem Waschsalon

ISBN: 978-3-943121-56-8

ca. 200 S. – 19,0 x 12,0 cm

(D) 9,99 € (A) 10,49 €

1. Auflage 2013
[/tabber]

Teilen:
Share

[tabber]

Beschreibung

Endlich ist es so weit! Die Anthologie “Zauber der Liebe”, die mit den Geschichten aus dem Wettbewerb “Amors Pfeile” gestaltet wurde, wird im August in den Handel gelangen. Insgesamt sind es 27 Geschichten von 26 Autorinnen und Autoren. Aus 577 Geschichten wurden 27 Geschichten ausgewählt, die das Licht der Welt erblicken. Es sind Liebesgeschichten unterschiedlichster Couleur. So ist Tanja Bern mit einer fantastischen Geschichte ebenso vertreten wie der Krimiautor Klaus Stickelbroeck, der sich zum ersten Mal schriftstellerisch in das Liebesgenre gewagt hat. Die Krimi- und Historienschreiberin Carmen Mayer hat sich historisch bedient und Regina Schleheck, Preisträgerin des Friedrich-Glauser-Preises 2013 Kategorie Kurzkrimi, hat noch eine Geschlechterfrage zu klären.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern der ersten drei Preise! Da die Auswahl der 27 Geschichten schon schwer genug war, wurden die Gewinner durch Losentscheid ermittelt.

1. Preis: Monika Kühn
2. Preis: Werner Hardam
3. Preis: Judith Strohm

Alle fantastischen, romantischen, hintergründigen und humorvollen Geschichten auf einen Blick:

Tanja Bern – Im Kreis der Steine
Katharina Conrad – Fleur de Sel
Anne Dombrowski – Paloma und der goldene Reiter
Sigrid Eggersglüß – Tannen und Tonnen
Georgia Fröhling – Die Liebe siegt immer
Hermine Geißler – Segeln
Werner Hardam – Der Liebesduft
Christiane Höhmann – Aphrodite
Alexandra Klöckner – Alle brauchen Charlie
Monika Kühn – Liebeszauber
Iris Leonard – Krebs und Steinbock
Andrea Lutz – Amor und die Rolltreppe
Carmen Mayer – Charlotte
Laura Mäder – Wo die Liebe hinfällt
Jutta Miller-Waldner – Der Anrufbeantworter
Jutta Miller-Waldner – DAS FRÄULEIN K.
Simone Mylonas- Ein neuer Anfang
Nannah Rogge – Die Stunde der Luna Wega
Kathrin Schachtschabel- lovestory
Regina Schleheck – »Isn’t it a lady?«
André Steinbach – Elsas letzte Blutwurst
Klaus Stickelbroeck – Sonnenstrahlen
Judith Strohm- I love New York City
Andrea Tillmanns – Eine nicht ganz perfekte Liebesgeschichte
Michaela Weiß – Wenn das Eis bricht
Jennifer Wellen – Nichts ist unmöglich – Anita!
Günter Wirtz – Nelken und Lakritzschnecken
[/tabber]

[tabber]

Daten

Regina Schleheck, Klaus Stickelbroeck und viele andere

Zauber der Liebe

ISBN: 978-3-943121-41-4

ca. 260 S. – 19,0 x 12,0 cm

(D) 9,99 € (A) 10,49 €

1. Auflage 2013
[/tabber]

Teilen:
Share

[tabber]

Beschreibung

Im Jahre 2012 kam bei uns das kleine Büchlein „Düsseldorf linksrheinisch“ heraus. AutorInnen und Verlag waren sehr erfreut über den Erfolg dieses Buches. Jetzt legten sie nach und haben eine spannende und unterhaltsame Anthologie mit Geschichten von der rechten Rheinseite Düsseldorfs gestaltet.

Freuen Sie sich also auf die Geschichten von:

Uwe Bjørknes, Tatjana Bogatin, Susann Brennero,
Henri Conrad, Horst Eckert, Gaby Grefen, Denise
Haberlandt, Detlef Knut, Monika Kühn, Dörte Müller, Carsten Rösler, Gisela Schäfer, Manuela Schörghofer, Klaus Stickelbroeck, Reinhard Strüven und Heike Wenig.

Herzlichen Dank sagen wir allen, die uns bei dem Projekt unterstützt haben. Neben den Mitgliedern der Jury sind das:

  • Theater an der Luegallee
  • Schwimmbad Münstertherme Düsseldorf
  • Stockheim Catering / Rheinterrassen Düsseldorf

[/tabber]

[tabber]

Daten

Horst Eckert, Klaus Stickelbroeck, u. a.

Düsseldorf rechtsrheinisch -Geschichten von dä angere Sitt

ISBN: 978-3-943121-78-0

ca. 200 S. – 19,0 x 12,0 cm

10,99 Eur[D] / 11,30 Eur[A]

1. Auflage 2014
[/tabber]

Teilen:
Share

[tabber]

Beschreibung

Maureen, schottischer Abstammung, verheiratet mit einem einflussreichen englischen Landadligen und Mutter einer sechzehnjährigen Tochter, erfährt, dass ihre Mutter nach der Schlacht von Culloden (in Schottland) von drei englischen Offizieren vergewaltigt worden ist. Sie ist das Produkt dieser Gewalttat. Das erklärt Maureens freudlose Kindheit und Jugend, denn ihre Mutter konnte nie Liebe für sie empfinden.

Maureens Ehemann fürchtet einen Skandal, wenn dies bekannt wird.

Der historische Roman spielt im England und Schottland um 1780 – 1782. Er behandelt die Auswirkungen der Niederschlagung des 2. Jakobitenaufstandes in Schottland nach der Schlacht von Culloden.
[/tabber]

[tabber]

Daten

Rebecca Michéle

Im Schatten der Vergeltung

ISBN: 978-3-943121-52-0

ca. 450 S. – 19,0 x 12,0 cm

(D) 11,99 € (A) 12,40 €

1. Auflage 2014
[/tabber]

Teilen:
Share

[tabber]

Beschreibung

Frankreich 1756. Jeanne wird in Armut geboren. Ihre Mutter, eine stadtbekannte Hure, will nichts von ihr wissen. Ihr Vater, ein verarmter Landadeliger, stirbt im Siechenhaus von Paris. Aber Jeanne will sich mit ihrem Schicksal nicht abfinden. Sie erzählt einer Marquise ihre erschütternde Geschichte und wird daraufhin von der reichen Frau aufgenommen. Als Mätresse des Kardinals Rohan schafft Jeanne es, diesen zum Kauf eines wertvollen Halsbands im Namen der Königin zu überreden. Doch das Halsband kommt bei Ihrer Majestät Königin Marie Antoinette nie an … Der spannende historische Roman, der auf wahren Tatsachen beruht, führt nach Paris, in die Zeit des Vorabends der Französischen Revolution.
[/tabber]

[tabber]

Daten

Achim Kuhlmann

Im Glanz der Königin

ISBN: 978-3-943121-65-0

ca. 200 S. – 19,0 x 12,0 cm

1. Auflage 2014
[/tabber]
[tabber]

Medien


[/tabber]

Teilen:
Share
Vorderumschlag "Die Kate"

[tabber]

Beschreibung

Der spanische Klassiker in einer völlig neuen Übersetzung von Alfred Pocher

Eine alte Bauernkate, die Batiste für seine Familie im Gartenland von Valencia als neue Heimat herrichtet, birgt einen Fluch. Über den Feldern ringsum schwebt Rachsucht wie beißender Rauch.
Getrieben vom Kampf gegen den Hunger nimmt ein Mann den Krieg auf, den man ihm aufzwingt und in dem sein Gegner, ein Nichtsnutz namens Pimentò, die Schurkenrolle des Intriganten und Hasspredigers spielt. Wie wird Batiste aus diesem Kampf hervorgehen? Wird er sich und seine Familie integrieren können? Wird seine Seele unverletzt bleiben?
Tío Tomba, ein blinder Schafhirt, sagt Batiste Unheil voraus. Aber ist der wirre alte Mann wirklich fähig, an Kassandras Seite zu treten?
Selbstjustiz und Wahrheitsverdrehung erfassen eine Gemeinschaft, die in ihrem tödlichen Hass letztlich ebenso hilflos und einsam ist wie die Hauptperson dieser sozialkritischen Geschichte. Das Rad rollt …
[/tabber]

[tabber]

Daten

Vicente Blasco Ibáñez

Die Kate (La Barraca)

übersetzt von Alfred Pocher

ISBN: 978-3-943121-01-8

ca. 200 S. – 19,0 x 12,0 cm

(D) 11,99 € (A) 12,49 €

1. Auflage 2011
[/tabber]

Teilen:
Share
Die Konvertitin

[tabber]

Beschreibung

Man schreibt das Jahr 1715. Die katholische Flachsspinnerin Catharina Dockes verlor elf Jahre zuvor innerhalb weniger Wochen beide Eltern. Ihre drei Brüder starben bereits im Kindesalter. Catharina musste vom 18. Lebensjahr an ihr Leben alleine meistern.
Sie wohnt in der Honschaft Engelbleck unterhalb der kleinen niederrheinischen Stadt Gladbach, auf dem sogenannten Dockeserb. Ein Teil dieser vererbten Hofstätte gehört ihrer Tante Merken Dockes, der unverheirateten Schwester ihres Vaters. Sie ist ebenfalls Spinnerin und steht Catharina, inzwischen 29 Jahre alt, in allen Belangen wie eine Mutter hilfreich zur Seite. Merken sorgt dafür, dass die elternlose junge Frau in geordneten Verhältnissen weiterleben kann.
Seit vier Jahren arbeitet beim wohlhabenden Webermeister Peter Drießges in unmittelbarer Nähe zum Dockeserb der junge, in Mongshof geborene Matthias Breda. Sein Vater Dahm, strenggläubiger Reformist aus Odenkirchen, ist froh, als Glaubensbruder Peter Drießges seinen Sohn in die Lehre zum Leineweber nimmt. Lange haben er und seine Frau Gertrud für das Lehrgeld ihres einzigen Kindes gespart. Gerade 19 Jahre alt, legt Matthias seine Prüfung zum Webergesellen ab. Weil er zu einem fleißigen und zuverlässigen jungen Mann heranreifte, darf er über die Lehrzeit hinaus bei seinem Meister weiterarbeiten.
Catharina Dockes und Matthias Breda haben sich, trotz des Altersunterschiedes, kennen und lieben gelernt.
Die unüberbrückbaren konfessionellen Gegensätze jener Zeit, speziell in Gladbach, lassen allerdings eine eheliche Verbindung nur zu, wenn sich eine Seite öffentlich bereit erklärt zu konvertieren. Diese Entscheidung ist für alle Beteiligten schwerwiegend und trifft oftmals auf die geballte Gegenwehr der anderen Konfession.
[/tabber]

[tabber]

Daten

Karl-Heinz Thifessen

Die Konvertitin

ISBN: 978-3-943121-15-5

ca. 100 S. – digital ebook

1. Auflage 2012
[/tabber]

Teilen:
Share