selbstmord

[tabber]

Beschreibung

„Einen Augenblick lang zögerte sie beim Aussteigen aus dem Zug, setzte aber dann entschlossen einen Fuß auf den Bahnsteig.“

So lautet der Anfang einer Geschichte, von dem die Krimiautorinnen Ingeborg Struckmeyer und Stefanie Gregg ausgegangen sind, um zwei ganz unterschiedliche Geschichten zu schreiben. Struckmeyer lässt eine Frau den Mann suchen, dem sie seit Jahren bittere Rache schwört. Doch im letzten Moment passiert etwas Unerwartetes. Bei Gregg wagt die Frau aus dem Bahnhof das erste reale Date mit einer Internetbekanntschaft. Was sie dabei vorfindet, hatte sie sich nicht erträumt.

Sie haben es nicht bei diesem einen Anfang belassen und haben sich weitere Anfänge zur Vorlage gemacht.

Ein Anfang mit zwei Enden – das ist das originelle Prinzip dieser zwanzig meisterhaften Kurzgeschichten aus zehn Anfängen. Die kleinen, literarischen Miniaturen erzählen über große und kleine Leidenschaften, über Liebe, Rache, Wut und Mord. – Ein Lesegenuss!
[/tabber]

[tabber]

Daten

Gregg, Stefanie/ Struckmeyer, Ingeborg

Liebe, Mord und ein Glas Wein

ISBN TB: 978-3-95813-0784

ISBN Ebook: 978-3-95813-0791

ca. 200 S.

Preis: (D) 12,00 € (A) 12,40 €

[/tabber]

 

Teilen:
Share

[tabber]

Beschreibung

Während eines Silvesterurlaubs im Spessart gerät der Würzburger Kommissar Walter Braunagel in seinen zweiten Fall:
Eine Einsiedlerin wird tot hinter ihrem Ziegenstall aufgefunden. Alles deutet auf einen Unfall hin – wenn da nicht dieser Strick um ihren Hals wäre. Braunagel geht Hinweisen auf die Mythen der Rauhnächte nach, und scheucht bei seinen Ermittlungen Gespenster aus Vergangenheit und Gegenwart auf, die allesamt ein Mordmotiv haben könnten.
[/tabber]

[tabber]

Daten

Carmen Mayer

Rauhnächte

ISBN: 978-3-95813-039-5

ca. 250 S. – 19,0 x 12,0 cm

(D) 11,99 € (A) 12,40 € (CH) SFr. 17,90
[/tabber]
[tabber]

Medien


[/tabber]

Teilen:
Share

[tabber]

Beschreibung

Die Schweizerin Lena Wälchli nimmt an einer Fortbildung in Nürnberg teil. Immer dabei ist ihr Terrier Trixi. Bei einem Spaziergang um den Dutzendteich lernt sie den drogensüchtigen Punk Andy und seinen Kampfhund Lord kennen.

Eines Nachts findet Trixi in einem der Dutzendteiche, dem Silbersee, eine Leiche. Wie sich herausstellt, ist es der Reporter Friedhelm Suser. Die Kommissarin Belu Nürnberger geht von einem Selbstmord aus, da Suser psychisch angeschlagen war.

Lena glaubt nicht daran, zumal ihr der Name einer Person zugeflüstert wird, die das Sagen in der Hundekampfszene hat. Sie recherchiert weiter, handelt sich damit jede Menge Ärger mit der Kommissarin ein.

Nachdem einer ihrer Tippgeber tot aufgefunden wird, gerät selbst Lena in tödliche Gefahr.
[/tabber]

[tabber]

Daten

Ursula Schmid, Christine Schneider

Der Tote vom Silbersee

ISBN: 978-3-943121-37-7

ca. 250 S. – 19,0 x 12,0 cm

(D) 11,99 € (A) 12,40 € (CH) SFr. 17,90

1. Auflage 2014
[/tabber]

Teilen:
Share

[tabber]

Beschreibung

Im Ingolstädter Süden brennt ein Holzschuppen. Der Einsatzleiter der Feuerwehr entdeckt auf der Suche nach Brandnestern eine verkohlte Leiche. Da sich das Umfeld in Schweigen hüllt, kommt Braunagel bei seinen Ermittlungen nicht voran. Dann wird die Witwe des Toten entführt. Die fieberhafte Suche nach ihr bringt den Kommissar auf die Spur einer Burschenschaft und deren kriminelle Machenschaften, z. B. illegaler Medikamentenhandel. Hier finden sich genügend Motive für einen Mord, die Spuren verlaufen jedoch alle im Sand.
Als Braunagels Würzburger Kollege von einem Unfall mit Todesfolge erzählt, der die Tochter des Opfers schwer traumatisiert, erinnert sich Braunagel an eine alte Polizeiakte, in der das Wort ‘Hurentochter’ auftauchte. Erst nach einem weiteren Mord kommt Licht in das Dunkel.
Endlich! Der vierte Braunagel-Krimi!
[/tabber]

[tabber]

Daten

Carmen Mayer

Hurentöchter

ISBN: 978-3-943121-98-8

ca. 250 S. – 19,0 x 12,0 cm

(D) 11,99 € (A) 12,40 € (CH) SFr. 17,90

1. Auflage 2015 erscheint am 15. Oktober 2015
[/tabber]

[tabber]

Medien


[/tabber]

Teilen:
Share