Bittere Liebe an der Ruhr

12,00 

Eine Leiche in den Ruhrauen gibt Rätsel auf. Scheinbar gibt es eine Verbindung zu einem Literaturverein in Mülheim-Saarn. Eine Gruppe Halbstarker wird Kommissar Poggel beinahe zum Verhängnis. Glücklicherweise wird der von einem Prominenten herausgeboxt. Anna Puff ermittelt auf ihre ganz eigene Weise und gerät dadurch in tödliche Gefahr.
Die 1950er Jahre im Ruhrgebiet bieten die Kulisse für dramatische Ereignisse im Umfeld der Literatur.

Teilen:
Share

Beschreibung

Eine Leiche in den Ruhrauen gibt Rätsel auf. Die Obduktion ergibt Giftmord. Erste Untersuchungen ergeben, dass der Ermordete zu einem Literaturverein in Saarn gehörte. Dort trifft Kommissar Poggel seine Zimmerwirtin Anna Puff wieder, die sich neuerdings für Literatur interessiert. Sie will natürlich ermitteln, was Alfred Poggel nicht gefällt. Nach einer Literaturlesung mit Max Schmeling, die der Verein organisiert hat, wird Alfred von einer Gruppe Halbstarker angegriffen. Schmeling boxt ihn raus. Alfred spricht mit der Mutter des Rädelsführers. Bevor er den Jungen verhören kann, setzt der sich ab. Rosemarie Stankowski vermutet in ihm den Mörder, und Alfred Poggel verdächtigt einige Frauen aus dem Literaturkreis. Anna Puff gerät bei ihren Ermittlungen in tödliche Gefahr. Können Kommissar Poggel und seine Mitarbeiter rechtzeitig zur Stelle sein?

Daten

Monika Detering/ Horst-Dieter Radke
Bittere Liebe an der Ruhr
ISBN: 978-3-95813-1088 (TB)
ISBN: 978-3-95813-1095 (E-Book)
ca. 220 S.

Medien

1 Bewertung für Bittere Liebe an der Ruhr

  1. edition oberkassel

    Ein Muss für Puff&Poggel-Fans, ein Muss für Menschen, die wie wir ausm Pott dat Herz am rechten Fleck tragen und ein Muss für schwatt-gelbe wie blau-weiße, wennse vastehs wat ich meine. – Andreas Kaminski / Amazon

Füge deine Bewertung hinzu