Helenas Verfolger

13,00  inkl. Mwst.

Karl wird tot aus dem Rhein geborgen. Seine Verlobte Helena fühlt sich von der Polizei im Stich gelassen. Sie beginnt auf eigene Faust mit Hilfe von Karls Bruder Jakub dort zu ermitteln, wo Karl zuletzt war: als Teilnehmer an einer Pharmastudie. Während der Studie treten vermehrt Probleme auf: Probanden erkranken schwer oder verschwinden spurlos. Jakub und Helena gelangen an Informationen über die Studie, die sie in Lebensgefahr bringt. Sie versuchen, zu fliehen. Helena kann mit Hilfe einer Fremden, Anna, entkommen. Doch Annas Leben wird ab diesem Moment nicht mehr wie bisher sein …

Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Beschreibung

Der obdachlose Karl wird tot aus dem Rhein geborgen. Seine Verlobte Helena fühlt sich von der Polizei im Stich gelassen und beginnt auf eigene Faust mit Hilfe von Karls Bruder Jakub zu ermitteln. Dazu begeben sie sich dorthin, wo sich Karl zuletzt aufgehalten hat: als Teilnehmer an einer Pharmastudie.

Je länger die beiden sich in dem Forschungsinstitut aufhalten, desto undurchsichtiger erscheint ihnen die Studie: Probanden leiden an schweren Nebenwirkungen des Medikamentes oder verschwinden spurlos. Als sie im Keller des Instituts tote Probanden finden, wird Jakub und Helena klar, dass sie sich in Lebensgefahr befinden. Sie beschließen, aus dem Institut zu fliehen. Eine fremde Frau, Anna, hilft Helena bei der Flucht.

Bei der Polizei schenkt man ihnen keinen Glauben. Anna ahnt nicht, dass durch ihre Hilfe die Probleme für sie selbst erst anfangen …

Daten

Sabine Giesen
Helenas Verfolger
ISBN (TB): 978-3-95813-201-6
ISBN (ebook): 978-3-95813-164-4
ca. 300 Seiten
(D) 13,00 € (A) 13,40 €

Zusätzliche Information

Gewicht 300 g
Größe 12 × 13 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Helenas Verfolger“

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.