Letzte Spur Samba-Bahn

7,99 

Die Sparkassenangestellte Anne Clauburg aus Wuppertal-Cronenberg ist spurlos verschwunden. Ihre Schwester Linda Beck fühlt sich von der Polizei im Stich gelassen und beginnt auf eigene Faust zu suchen. Schnell findet sie heraus, dass ihre Schwester letztmalig auf der letzten Fahrt der so genannten „Samba“-Bahn gesehen wurde. Je mehr Linda allerdings nachforscht, desto mysteriöser wird der Fall …

Nicht vorrätig

Beschreibung

Der „Cronenberger Samba“, eine Stichbahn, fährt am Abend des 22. Februar 1988 zum letzten Mal von Cronenberg nach Elberfeld, und Anne Clauburg ist an Bord. Auf dieser Fahrt wird sie letztmalig gesehen.
Ihre Schwester Linda beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Sie gerät dabei immer wieder der Kriminalpolizei in die Quere. Überrascht stellt sie fest, dass sie ihre Schwester nicht so gut kennt, wie sie immer dachte. So war Anne offenbar mit einem Psychologen liiert, der mehr über Linda weiß, als dieser lieb ist. Linda kommt dem zuständigen Kriminalkommissar, Volker Berling, sehr nah und versucht, die Ermittlungen zu begleiten – wovon er nicht immer begeistert ist.
Mit dem Auftauchen von Annes Tagebuch wird der Fall immer mysteriöser. Zunehmend aggressiver verhält sich eine Arbeitskollegin Annes, ein Kollege macht ungewöhnliche Aussagen. Der Fall nimmt plötzlich eine überraschende und bedrohliche Wende.

Daten

Elke Bardenhagen
Letzte Spur Samba-Bahn
ISBN (ebook): 978-3-95813-1477
ca. 250 Seiten
(D) 7,99 € (A) 7,99 €
erscheint im Juli/2018

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.