Mördermuschel

12,00  inkl. Mwst.

Die private Ermittlerin Mia Magaloff möchte mit Lian auf Spiekeroog zusammen leben. Ausgerechnet jetzt tauchen Lians Cousin Joos und Cousine Kaja auf und wollen ihre Erbstreitigkeiten klären. Es stellt sich heraus, dass beide von ihrem raffgierigen Vater Ben als Kinder für seine dubiosen Geschäfte schrecklich missbraucht worden waren. Joos lockt Ben auf die Insel und will sich rächen. Derweil bekommt Mia von einem Typen eine so genannte Mördermuschel geschenkt und macht am Strand einen Fund, der mit der Vermisstenanzeige zu tun haben kann, um die sich der Inselpolizist kümmert. Mia will ihm helfen.

Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Nicht vorrätig

Beschreibung

Mia Magaloff, die private Ermittlerin, möchte mit ihrem ostfriesischen Freund Lian auf Spiekeroog zusammenziehen, zunächst für zwei Monate, später für immer. Doch es gibt Anlaufschwierigkeiten. Lians Cousin Joos und Cousine Kaja tauchen auf, wollen ausgerechnet bei ihm ihre Erbstreitigkeiten klären. Es stellt sich dabei heraus, dass beide als Kinder, unabhängig voneinander, von Vater Ben zu geschäftlichen Zwecken missbraucht worden waren, damit er die besten Deals bekommt. Ihre verstorbene Mutter hat davon gewusst. Joos lockt Ben für eine Aussprache auf die Insel.

Mia macht derweil Bekanntschaft mit einem Typen, der etwas von „Meerwasser trinken“ und „Freiheit schenken“ faselt. Er lässt ihr eine Muschel da. Ihre Recherchen im Muschelmuseum ergeben, dass es sich um eine Mördermuschel handelt.

Kurz darauf macht sie mit dem Inselfotografen einen Fund, der mit einer laufenden Vermisstenanzeige zu tun haben kann. Inselpolizist André Basold nimmt erste Ermittlungen auf und bekommt eine äußerst attraktive Kollegin zur Unterstützung.

Daten

  • Ingrid Schmitz
  • Mördermuschel
  • ISBN (Print): 978-3-95813-262-7
  • ISBN (ebook): 978-3-95813-263-4
  • ca. 250 Seiten

Zusätzliche Informationen

Marke

edition oberkassel

ISBN

9783958132627

Erzeuger

Ingrid Schmitz

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Mördermuschel“

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte dir auch gefallen …