Serengeti wird sterben

(2 Kundenrezensionen)

13,00  inkl. Mwst.

Danny sitzt im Serengeti Nationalpark am knisternden Lagerfeuer. Er spürt, wie ihm die einzigartige Natur ringsum eine nie gekannte innerer Ruhe schenkt.

Der Privatdetektiv hat den Auftrag, der ihn nach Tansania geführt hat, nur halbherzig angenommen. Er soll verhindern, dass Massai durch Hinterlist vertrieben werden, um Platz für eine Großwildjagd zu schaffen. Doch das eigene Erleben der Wildnis macht den Job für Danny zum persönlichen Anliegen.

Zurück aus der Serengeti, macht sich Danny an die Erledigung seines Auftrags. Doch der soll sich in eine ganz andere Richtung entwickeln, als angenommen …

Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Beschreibung

In Darmstadt trifft der Jagdclub Deutsch-Ostafrika zusammen. Die verschrobene Gesellschaft lässt sich von ihrem Mitglied Tembo dafür begeistern, eine komplette Elefantenherde zu bejagen.

Einige Wochen später. Danny sitzt am Lagerfeuer eines Tented Camp mitten im Serengeti Nationalpark. Er spürt, dass die unberührte Wildnis etwas mit ihm anstellt. Danny hat das Gefühl, zum ersten Mal im Leben zur Ruhe zu kommen.

Der Privatdetektiv hatte den Auftrag des Rechtsanwalts Dr. von Eberfels eher halbherzig angenommen. Er bestand darin, in Tansania korrupte Beamte zu enttarnen, die bereit wären, Massai von ihrem Land zu vertreiben. Von Eberfels gibt vor, die Bestechlichen mittels seiner politischen Kontakte aus ihren Ämtern entfernen zu wollen.

Daten

Klaus Heimann
Serengeti wird sterben
ISBN (Print): 978-3-95813-258-0
ISBN (ebook): 978-3-95813-259-7
ca. 350 Seiten

Zusätzliche Informationen

Gewicht 300 g
Größe 12 × 2 × 19 cm
Marke

edition oberkassel

ISBN

9783958132580

Erzeuger

Klaus Heimann

2 Bewertungen für Serengeti wird sterben

  1. manu63

    Serengeti wird sterben ist ein Krimi des Autors Klaus Heimann. Der Privatdetektiv Daniel „Danny“ Amtmann soll für einen Rechtsanwalt herausfinden, welche Beamte in Tansania korrupt sind und eine Vertreibung der Massai initiieren können. Angeblich will er sie durch seine Kontakte entfernen lassen. Derweil will eine Jagdgesellschaft illegal eine Elefantenherde jagen. Wie alles zusammen hängt wird nach und nach enthüllt.

    Der Schreibstil ist flüssig und angenehm lesbar. Als Leser bekommt man schnell einen Eindruck worum es wirklich geht und folgt Danny auf seinem Weg der Erkenntnis und beim Aufdecken der Geheimnisse und Intrigen. Dieses Krimi ist eher ruhig und lebt von den Dialogen und Charakteren, wer es lieber rasant und blutrünstig mag, wird die Geschichte eher nicht mögen. Mir persönlich hat die langsame Entwicklung gefallen und auch der Blick ins Innere der Charaktere war aufschlussreich. Das Ende passte gut und ich würde gerne mal wieder was über Danny und seine Arbeit lesen.

  2. edition oberkassel

    Ich mag es sehr, wenn ich nicht nur unterhalten werde, sondern ganz nebenbei auch noch etwas lerne oder mir wie in diesem Fall etwas, was ich schon fast vergessen hatte wieder in meine Erinnerung gerufen wird. – Manuela Hahn/ Lesenswertes aus dem Bücherhaus

Füge deine Bewertung hinzu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte dir auch gefallen …