Tödliche Nachfolge

(2 Kundenrezensionen)

12,00  inkl. Mwst.

Ein denkbar ungünstiger Moment: Der Firmeninhaber einer GmbH hat gerade einen Herzinfarkt erlitten. Der Streit zwischen den Geschwistern Antonia und Sebastian eskaliert: Wer soll die Firmenleitung übernehmen? Antonias Liebhaber Max sieht sich bereits als Mitglied der Geschäftsführung. Allerdings hat seine Exfreundin Roberta die Hoffnung auf ihre Beziehung zu Max noch nicht aufgegeben. Im Sportschützenverein probiert die gesamte Clique eine alte Pistole aus, die Sebastian gehört. Nach dem harmonischen Ausklingen des Abends liegt Antonia am nächsten Morgen erschossen im elterlichen Garten.

Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Beschreibung

Nach dem Herzinfarkt des Firmeninhabers einer GmbH eskaliert der Streit zwischen den Geschwistern Antonia und Sebastian: Wer soll die Firmenleitung übernehmen? Antonias Liebhaber Max sieht sich bereits als Mitglied der Geschäftsführung. Allerdings hat seine Exfreundin Roberta die Hoffnung auf ihre Beziehung zu Max noch nicht aufgegeben.

Die Firma hat eine größere Maschine nach Lyon geliefert, deren Anlaufen technisch überwacht werden muss. Ein Streit entbrennt bei der Frage, wer den Geschäftsführer in Südfrankreich vertreten soll.

Sebastian besitzt eine alte Pistole. Bei einem Schießen in einem Sportschützenverein wird sie von seiner Wuppertaler Clique ausprobiert. Mit dabei sind auch Max und Roberta. Der Abend klingt feuchtfröhlich aus. Doch am nächsten Morgen wird Antonia tot im Garten aufgefunden.

Die Kriminalhauptkommissare Dick und Bresniak beginnen zu ermitteln. Erste Fakten: Antonia wurde mit der alten Pistole erschossen. Alle Mitglieder der Clique haben Schmauchspuren an der Hand, sodass jeder der Täter sein könnte. Bei der näheren Befragung hat angeblich niemand die Schüsse mitgekriegt. Schließlich halten nicht alle Alibis bei der Befragung stand.

Daten

Sibyl Quinke
Tödliche Nachfolge
ISBN (print): 978-3-95813-243-6
ISBN (ebook): 978-3-95813-244-3
ca. 250 Seiten
(D) 12,00 € (A) 12,40 €

Zusätzliche Informationen

Gewicht 300 g
Größe 12 × 13 cm

2 Bewertungen für Tödliche Nachfolge

  1. claudia-huth

    Firmeninhaber Andreas Keller erleidet einen Herzinfarkt. Wer soll die Firmenleitung übernehmen? Tochter Antonia, die schon in der Firma arbeitet und von ihrer Mutter protegiert wird? Sohn Sebastian, der kurz vorm Examen steht, und die Gunst des Vater besitzt? Oder vielleicht Antonias Liebhaber Max? Nachdem die Clique um Antonia und Sebastian im Sportschützenverein unter anderem Sebastians alte Pistole ausprobiert hat und sich danach noch zum Grillen in der Kellerschen Villa getroffen hat, liegt am nächsten Morgen Antonia tot im Garten.

    Leider hat mich dieses Buch nicht mitreißen können. Der Schreibstil von Sibyl Quinke war mir zu oberflächlich. Viele Situationen sehr fragwürdig und viel zu viele Wiederholungen. Von Spannung keine Spur. Die Beziehungen innerhalb der Familie und der gesamten Clique waren seltsam. Einziger Lichtblick Ermittlerin Louisa.

    Für mich war dies kein Krimi, sondern eher eine Familiensaga mit offenem Ende.

  2. manu63

    Tödliche Nachfolge ist der 7. Fall für Dick und Bresniak aus der Feder der Autorin Sibyl Quinke.

    Aufgeklärt werden muss der Mord an einer jungen Frau die erschossen wurde. Die Ermittlungen erfolgen in einem Umfeld das Familie und Freunde umfasst. Innerhalb der Familie gibt es Spannungen, welche durch die Nachfolgefrage im Familienunternehmen ausgelöst werden. Auch im Freundeskreis gibt es Probleme aufgrund verschiedener Beziehungen die der aktuelle Freund der Getöteten unterhalten hat.

    Die Ermittlungen werden interessant geschildert und die einzelnen Akteure tragen zu einer spannenden Geschichte bei. Erst nach und nach werden Verdächtige ausgefiltert und als Leserin wurde mir erst recht spät klar wer die Schüsse abgegeben haben muss. Leider ist das Ende der Geschichte sehr abrupt und ich hätte mir ein paar Seiten mehr mit dem endgültigen Ende der Ermittlungen gewünscht und der Festnahme des Täters oder der Täterin. So weiß man zwar wie es sein müsste, aber nicht ob die Ermittlungen es beweisen können. Das Buch kann eigenständig gelesen werden, man benötigt keine Informationen aus Vorbänden.

Füge deine Bewertung hinzu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.