Pressespiegel: Radiobeitrag zu “Das Awaren-Amulett” im Kulturkanal Ingolstadt

Am vergangenen Montag brachte der KULTURKANAL von Radio IN einen 20minütigen Beitrag zum neuen historischen Roman von Carmen Mayer. Herzlichen Dank an die Redaktion und

Weiterlesen

Lesereise in den Tod – Jürgen Schmidt

Der jungen Autorin Mona ist jedes Mittel recht, ihre Karriere zu forcieren. Selbstbewusst gibt sie vor, eine Urenkelin des britischen Schriftstellers Walter de la Mare

Weiterlesen

Pressespiegel: Wuppertaler Autoren ziehen Bilanz ihres Auftritts auf der Buchmesse

Der gut gefüllte Büchertisch wurde nach der Lesung rasch leer gekauft. Quelle: Wuppertaler Autoren ziehen Bilanz ihres Auftritts auf der Buchmesse

Weiterlesen

Pressespiegel: Lübecker Nachrichten Vorbericht zur Lesung “Mord im Viertel”

Vielen Dank an die Redaktion und Lothar Hermann Kullack!

Weiterlesen

Carmen Mayer liest online aus ihrem Roman Hurentöchter

Weiterlesen

Pressespiegel: Mord im Viertel im Schattenblick

In der Dezemberausgabe des Online-Magazins “Schattenblick” wurde Cord Buch mit seinem Krimi “Mord im Viertel” vorgestellt. Außerdem wurde auf seine Lesung im Januar hingewiesen. Vielen

Weiterlesen

Pressespiegel: Mordsgeschichte aus der Schanz – Donaukurier

In der 50. Kalenderwoche wurde Carmen Mayer mit ihrem vierten Braunagel-Krimi Hurentöchter im Donaukurier vorgestellt Vielen Dank an Petra Simon und die Redaktion.

Weiterlesen

Pressespiegel: Thrill in Wuppertal – tanz

In der Dezemberausgabe der tanz – Zeitschrift für Ballett, Tanz und Performance – wurde Tod am Elisenturm von Sibyl Quinke vorgestellt. Zu der Einstimmung des

Weiterlesen

Pressespiegel: Wenn Frauen morden lassen – WAZ

Am 24.11.2015 wurden nach einer Lesung im Café am Tönisheider Kirchplatz gleich drei Bücher von uns vorgestellt: Tod in der Tuchagentur von Sibyl Quinke, Totgetanzt

Weiterlesen

Pressespiegel: Carmen Mayer im Gespräch mit Isabella Kreim vom Kulturkanal Ingolstadt (Audiobeitrag)

Die sei 30 Jahren in Ingolstadt lebende Autorin Carmen Mayer unterhält sich gerne mit Menschen, vor allem mit Kriminalbeamten – und sie lässt sich durch

Weiterlesen